/Unternehmen
Unternehmen2017-12-18T14:15:13+00:00

Historie

Im Jahre 1979 übernahm der heutige Geschäftsführer Rudolf Müchling das Unternehmen „Apparatebau Werner Müller“, das 1930 als Spezialfabrik für Pökelnadeln gegründet wurde.Von 1930 bis 1979 wurden unter der Geschäftsleitung von Werner Müller ausschließlich vier verschiedene Messingnadeltypen für Pökelapparate und ab 1967 die ersten Pökelspritzpistolen gefertigt.Mit der Übernahme begann das Unternehmen Rudolf Müchling zunächst, das relativ enge Produktprogramm von Werner Müller beizubehalten. Im Laufe der Zeit wurden jedoch aufgrund einer grundsätzlichen Modernisierung in den Unternehmen der Lebensmittelindustrien Pökelapparate fast gänzlich von Pökelautomaten (Injektoren) abgelöst und die Nachfrage nach Messingnadeln ging zunehmend zurück. Anstelle der Pökelnadeln wurden verstärkt Injektornadeln angefragt und geordert.

Pökelnadeln und Pökelapparate sind trotz allem weiterhin im Sortiment, da gerade im Nahrungsmittelgewerbe, das sich nicht zur Lebensmittelindustrie zählt, fast ausschließlich mit den im Vergleich preiswerten Pökelapparaten gearbeitet wird.

Im April 2005 wurden Teile des Unternehmens Otte & Cie. und Bachert und Söhne in Essen übernommen. Es wurden die Rechte übernommen für den Bau der Pökelapparate Garant 2000 und Impeller 93, die im Nahrungsmittelgewerbe seit Jahren bekannt sind. Zudem wurden zwei weitere Varianten an Pökelspritzpistolen durch die Betriebsübernahme mit in das Programm aufgenommen. Mittels dieser neuen Produkte und auch gerade im Bereich der Ersatzteillieferungen hierfür konnte das Produktprogramm komplettiert werden.

Unternehmensmission

„Maßgeschneiderte Produkte statt Produkte von der Stange!“

Das Kleinunternehmen Rudolf Müchling entwickelt praktische Lösungen für die Lebensmittelindustrien, die Fleischereien und für alle Branchen, die Bedarf an Präzisionsnadeln und elektrischen Pumpsystemen haben. Die Aufgabe, die sich das Unternehmen Rudolf Müchling stellt, ist den gewerblichen Endverbrauchern einen reibungslosen Verarbeitungs­prozess zu ermöglichen und allen Absatzmittlern den Verkaufsprozess einfach und sicher zu gestalten. Die persönliche Kundenbetreuung ist geprägt durch kunden­orientiertes, flexibles und problemlösungsorientiertes Denken, Reaktionsschnelligkeit, Verbindlichkeit und Termintreue.

Ob im Inland oder international, die maß­ge­schneiderten Lösungskonzepte zeichnen sich durch Fachkompetenz, Qualität und kostenbewusstes Handeln aus. Dabei bestimmen stets die Bedürfnisse des Kunden die unternehmerischen Aktivitäten. Kleinst- und Kleinserien und die Umsetzung von kundenspezifischen Sonderwünschen sind die Stärken des spezialisierten Unternehmens. Das schmale, aber stetig tiefer werdende Produktprogramm, soll keine Wünsche offen lassen. Innovative Ideen, in die klassisch bewährte Aspekte eingearbeitet sind, sollen Kleinkunden und Großabnehmer gleichermaßen eine individuelle Lösung ermöglichen, bei der keine Kompromisse eingegangen werden müssen. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist dabei grundsätzlich einzuhalten.